2012 flog ich nach Afrika, in ein Land mit weiten Savannen, zerklüfteten Gebirgszügen, flachen Grasssteppen, nach Kenia. Genauer gesagt in das Land der Masai und unzähliger umherziehender Gnus und Zebras, Wasserbüffel, roten Elefanten und schwarzer Nashörner, sowie den großen Raubtieren Afrikas: Löwen, Hyänen, Geparden und Leoparden.

On the way to the Masai Mara we were crossing the great rift valley.

Jeder der mich kennt, weiß dass ich eigentlich keine Hochzeiten fotografiere, aber als ein guter Freund und Geschäftspartner mich 2012 bat seine Trauung zu fotografieren, konnte ich nicht nein sagen, da es eine Heirat der besonderen Art werden sollte: eine Deutsch-Indische-Hochzeit in Kenia. So flog ich im August 2012 nach Nairobi, der Hauptstadt Kenias. Hier lebt eine der größten indischen Gemeinden außerhalb Indiens. Die farbenfrohe Hochzeit erstreckte sich über drei Tage und zahlreiche Festlichkeiten. Aus Rücksicht der Privatsphäre veröffentliche ich diese Bilder jedoch nicht.

Tiny baby elephants on the David Sheldrick Wildlife Trust

Aber so viel kann ich verraten: ein Ausflug führte uns zum David Sheldrick Wildlife Trust. Die 1977 gegründete Nichtregierungsorganisation kümmert sich um verwaiste Tiere, vor allem um Spitzmaulnashörner und Elefanten. Dank dieser Organisation wurden bereits über 150 Elefanten, deren Eltern meist durch Wilderer zu Tode kamen, erfolgreich aufgezogen und ausgewildert. Uns wurde gezeigt, wie die kleinen Dickhäuter untergebracht und versorgt wurden. Die größeren konnten sogar schon selbst ihr Fläschchen halten. Die Organisation finanziert sich größtenteils über Spenden und ich finde solche Projekte sehr bewunderns- und unterstützenswert.

Rivercrossing the SUV way

Nach der Hochzeit fuhr ich mit dem Geländewagen über holprige Straßen ins Grenzgebiet zu Tansania. Es ging in die Masai Mara, einem Naturschutzgebiet, welches Teil der Serengeti ist. Der Name setzt sich zusammen aus der Bezeichnung der in diesem Gebiet lebenden Indigenen, der Massai und „Mara“ (aus der Maa-Sprache ), welches „gepunktet“ oder „gefleckt“ bedeutet. Wenn man sich die Landschaft von oben betrachtet wird es einem sofort klar: die vielen, vereinzelten Bäume in der Savanne sehen aus wie einzelne Punkte.

Ostrich, Masai Mara National Reserve, Kenya

Für mich ging es auf Safari. Mitte August bot den perfekten Zeitpunkt, um die „Großen Fünf“ zu sehen: Elefant, Nashorn, Büffel, Löwe und Leopard. Die Bezeichnung bezieht sich nicht auf die Körpergröße, sondern stammt ursprünglich von der Schwierigkeit und den Gefahren diese wunderschönen Lebewesen zu jagen. Heute ist es meist eine unblutige Touristenattraktion in Form von Big-Five-Safaris. Und für mich hieß es diese faszinierenden Giganten im Bild einzufangen. Wie viele von euch wissen ist Fotografie für mich nicht nur ein Beruf, sondern auch eine Leidenschaft, die mir zeigt wie beeindruckend unsere Erde ist und an diesem Ort konnte ich die volle Schönheit der Natur in der freien Wildbahn beobachten und genießen: majestätische Giraffen, Gnus und Zebras so weit das Auge reichte, schläfrige Löwen, träge Nilpferde, blitzschnelle Krokodile und verspielte Gepardenjunge.

A cheeta feeding her cubs, Masai Mara National Reserve, Kenya

Es heißt, dass man sich bei seinem ersten Besuch in Afrika entweder in diesen Kontinent verliebt und wiederkommt, oder dass man ihn nie wieder sehen möchte. Ich werde definitiv wiederkommen, um mehr von Kenia und weiteren afrikanischen Staaten zu entdecken.

Aus Datenschutzgründen benötigt Google Maps deine Erlaubnis um geladen zu werden. Für mehr Details schaue bitte in die Datenschutzerklärung.
Erlaubnis erteilen.

Bilder

The older elephants drink by their own at the David Sheldrick Wildlife TrustSafari, Masai Mara National Reserve, KenyaRescue towing all the timeTwo Thomson Gazelle were quite alarmed as we passed them slowly.The milky way close to the equator, KenyaA Lion in the Masai Mara, KenyaMasai Mara National Reserve, KenyaTwo cars from the safari team turn up behind the hill while wilderbeast grease next to the pathAsian photographers with nice camerasMaking Of shot in our campGiraffes, Masai Mara National Reserve, KenyaMasai Mara National Reserve, KenyaA baby hippo showed up next to his mommyMasai offering selfmade goods, Masai Mara National Reserve, Kenya